eggis on tour

Mont Vully

Datum und Details zum Ausflug (Länge, Dauer, Profil) s. Route

Kanton: Freiburg
Region: Seeland
SAC-Wanderskala: T1 (Selbsteinschätzung)
Besonderes: Drei Themenpfade kombiniert: Reblehrpfad, Botanischer Pfad und Festungswall aus dem ersten Weltkrieg
Ausgangspunkt: Parkplatz beim Hotel de l'Ours / Schiffländte Sugiez

Beschreibung

Was gibt es im Herbst Schöneres, als durch Reben zu wandern! Kombiniert mit dem Adventure Lab zum Thema Festungen ergab sich diese nachmittägliche Wanderung.

Den aus dem Link "Weitere Infos" geholten Wandervorschlag haben wir verschiedentlich adaptiert; falsch abgebogen, einen zusätzlichen Cache gesucht, Aussichtspunkt... Und den Rückweg dem Seeufer entlang haben wir schon gekannt und sind deshalb lieber noch einmal durch die Reben. Wobei der genaue Weg hier überhaupt keine Rolle spielt, ist der Mont Vully doch mit Wanderwegen und -pfaden übersät. Und im schlimmsten Fall könnte man wohl auch mal durch die Reben hindurch - wobei wir das nicht gemacht haben.

Ein Hinweis zum Schuhwerk: Bei trockenem Wetter sind Turnschuhe oder Wandersandalen kein Problem. Wenn es vorher geregnet hat, wird es im Wald trotz Treppen enorm rutschig; dann empfehlen sich Treckingschuhe und allenfalls Wanderstöcke!

Ein weiterer Hinweis: Der Vullykuchen im Restaurant Mont-Vully ist schlicht enttäuschend!