eggis on tour

PANORAMEN

Titelbild

Schon mit der analogen Kamera habe ich zwischendurch Panoramen fotografiert und die Abzüge dann jeweils zusammengeschnitten und -geklebt. Mit den Möglichkeiten, welche die digitale Fotografie mittlerweile bietet, geht das natürlich viel einfacher; zusammensetzen kann ich das Panorama am Computer. Mal ganz abgesehen davon, dass zunehmend auch Kompaktkameras und sogar Handys ein entsprechendes Feature heute eingebaut haben - wenn auch in wesentlich schlechterer Bildqualität.

Primär sollen meine Panoramen etwas mehr zeigen, als dies ein einzelnes Foto kann; perfekte Bilder, die höheren Ansprüchen genügen, sind zumindest hier, nicht mein Anspruch. Weil ich nicht gern zuviel Material herumschleppe, schiesse ich sie in der Regel aus der freien Hand oder allenfalls vom Stativ, aber ohne Hilfsmittel wie Kugelkopf, Wasserwaage und Nodalpunktadapter. Zumindest bis heute...

Die Panoramen werden in einem zusätzlichen Tab geöffnet und können mit den Steuerelementen skaliert sowie horizontal gescrollt werden. Steht hinter der Info zum Bild (360°), hat das Panorama weder Anfang noch Ende, dreht also im automatischen Modus endlos weiter...